Produktselektor Tische und Touchscreen Tische für die Geschäfte von Karwei.

Karwei ist eine der sehr bekannten niederländischen Baumarktketten. Um die Kunden weiterhin zu binden und zu fesseln, hat man eine neue Formel mit dem Namen „Karwei Q“ entwickelt. Praktische Situationen anzeigen, die auf persönlichen Entscheidungen des Käufers basiert sind, das ist die Formel mit der Karwei seine Kunden helfen will.

Der Weg zu Prestop

Henk de Jonge, der dieses interaktive Projekt für Karwei regelt: „Das Pilotprojekt fand in Uden statt. Innerhalb der Q-Formel qill Karwei die Position des Fachgeschäfts einnehmen. Dekorative Lösungen bilden eine Speerspitze innerhalb des Konzepts. Deshalb ist es wichtig, dass der Kunde eine gute Inspiration findet in den Karwei-Läden. Da es verschiedene Einrichtungen gibt, die alle die gleichen Lösungen bieten müssen, ist Prestop der ideale Partner. Sie liefern die Hardware, wir liefern die Software.“

Aufgabenstellung. 

Mit vier spezialisierten Abteilungen will Karwei der dekorativste Baumarkt der Niederlande sein. Henk de Jonge: „Die Touch-Lösungen bieten der Kunde die Möglichkeit, mittels Voreinstellungen, Dekorationselemente und Farbe für Wände, Boden und Fensterdekoration anzupassen. Man kann sehen, was die Kombinationen in einer Simulation aussehen. Wir haben an Prestop gefragt, Lösungen zu kreieren, die diese Kombinationen per Touch-Eingabe anzeigen zu können. Dabei war es wichtig, dass die Hardware in verschiedenen Einrichtungen eingesetzt werden konnte. Eine Mischung aus Touch Tische und Touch-Lösungen in Wandeinteilung.

Die Lösung von Prestop.

Prestop lieferte allererst die Hardware für das Pilotprojekt in Uden. Anfangs erwog Karwei, alles zu mieten, aber entdeckte bald, dass Kauf angesichts der langen Nutzungsdauer, viel interessanter war. „Es stimmt, dass das Mietangebot der Grund war, wie wir zu Prestop uns das Mietangebot der Grund war, wie wir zu Prestop gekommen sind. Dadurch, dass wir unsere Wünsche dort platzierten und uns gut beraten haben, haben wir schließlich gekauft.“

 

„Wir erleben die Zusammenarbeit mit Prestop als angenehm und persönlich. Das Unternehmen denkt wirklich mit und ist immer sehr lösungsorientiert."
Henk de Jonge - Karwei

Karwei interaktive Lösung Prestop

Karwei Produktselektor

In der Praxis.

Die Software für den Produkt Konfigurator wurde bereits von Karwei zusammengestellt. „Dies betraf die Software für die Touchscreen Tische. Diese konnte gut auf die Hardware von Prestop angewendet werden. Später kamen die großen Bildschirme ins Blickfeld, auf denen wir die Türen zeigen. Dies geschieht fast in einem 1:1-Format. Für diese Türpräsentation hat Prestop selbst die Software geliefert. Nach dem Pilotprojekt in Uden haben wir die nachfolgenden Geschäfte mit der gleichen Konfiguration ausgestattet. Inzwischen ist auch Barneveld eine Tatsache. Die Kunden müssen sich daran gewöhnen, dass dies heutzutage alles möglich ist, aber sie reagieren gut darauf.“

Henk de Jonge blickt zufrieden auf die Zusammenarbeit mit Prestop: „Ein Deal ist ein Deal mit ihnen. Eine der Herausforderungen war, die richtigen Abmessungen für die Bildschirme zu bestimmen. In guter Abstimmung mit Prestop ist uns dies schließlich gelungen.“

Planen Sie eine (digitale) Tour

Prestop verfügt über das größte interaktive Erlebniszentrum in Europa. Auch jetzt sind Sie herzlich willkommen in unserem Interaktiven Erlebniszentrum, im Ekkersrijt 4611 in Son en Breugel. Wir bieten auch digitale Führungen über Skype, Zoom oder Teams an. Über mehr als 16 Webcams können Sie live zuschauen, wie unsere Spezialisten durch unser interaktives Erlebniszentrum spazieren gehen. Die Bilder werden live über mehrere Kamerapositionen gezeigt, und Sie können direkt von zu Hause aus Fragen stellen. Fragen zu unseren interaktiven Lösungen, aber auch, wie wir die Zukunft sehen. Lösungen, die während und nach dieser Krise sofort eingesetzt werden können.

 

Plan eine (digitale) Tour