Besucher von Easyfairs finden sich über Wegweiserterminals zurecht.

FingerPrints ist ein belgisches Ein-Mann-Unternehmen. Der Inhaber Kurt Poelmans ist hauptsächlich im Grafikdesign tätig und arbeitet regelmäßig mit Prestop zusammen, um die Wünsche der belgischen Kunden erfüllen zu können. So auch die von Easyfairs.

Der Weg zu Prestop.

Kurt: „Easyfairs hat uns entdeckt, als wir unsere Prestop-Produkte auf der Fachmesse Sign2Com in Kortrijk ausgestellt haben.“

Die Aufgabenstellung.

´Easyfairs möchte mit den neuesten Technologien Schritt halten und war daher sehr interessiert an den Möglichkeiten der Wegweiser-App mit interaktiven Grundrissen“, sagt Kurt.

Die Lösung von Prestop.

Wir haben Easyfairs sowohl die Möglichkeiten zum Kauf als auch die Mietformeln erklärt. Wir wollten sicherstellen, dass sie sich klar darüber sind, dass sie die Hard- und Software auch selbst kaufen und so die Grundrisse auch selbst erstellen können, sofern sie dieses wünschen und dafür Zeit frei machen können.

“ Schließlich entschieden sie sich dafür, die Wegweiserterminals zu mieten. Über Fingerabdrücke werden die Hard- und Softwareanforderungen immer an Prestop weitergegeben. Kurt: „Sie wiederum sorgen dafür, dass diese immer korrekt auf den Messestandort geliefert wird. FingerPrints selbst kümmert sich um die Entwicklung der individuellen digitalen Grundrisse. Im Allgemeinen werden jedes Mal 42" und 55" interaktive Kioske mit der Wegweiser-App aufgestellt.“ „Ich hoffe, noch lange mit Prestop zusammenarbeiten zu können, bis wir mindestens Belgien gemeinsam erobert haben.“

 

"Ik hoop nog lang met Prestop te kunnen samenwerken, tot we op z’n minst samen België veroverd hebben"
Kurt Poelmans - FingerPrints

Prestop wayfindingzuil Easyfairs

Easyfairs Wegweiserterminals

In der praxis.

Je nach Budget werden eine oder mehrere interaktive Kioske am Messestandort platziert. Diese Kioske sind immer mit der Wayfinding-Software mit dem interaktiven Hallenplan der Messe ausgestattet. Da wir bei diesen Projekten seit zwei Jahren mit EasyFairs zusammenarbeiten, gehen wir davon aus, dass die Anwender immer zufrieden sind“, beschreibt Kurt. „Im Allgemeinen dauert das Trajekt etwa 2 Monate. Bei FingerPrints versuchen wir, diese Frist so einzuhalten, da wir jeweils noch Zeit benötigen, um die interaktiven Grundrisse zu erstellen.

´Wir arbeiten gern mit Prestop zusammen. Wir mögen den No-Nonsens Ansatz, der so typisch für die Zusammenarbeit mit einem niederländischen Unternehmen ist. Angesichts der größten Auswahl an Touch-Produkten in Europa – mit einer eigenen Produktion – wissen wir, dass wir die verrücktesten Fragen stellen können, und dass sie zweifellos immer eine Antwort darauf parat haben.“

Besuchen Sie unser

Interactive Experience Center.

Sie sind immer willkommen im größten Interactive Experience Center Europas. Mehr als 60 interaktive Lösungen stehen zur Ansicht und zum Ausprobieren bereit. Unsere Produktmanager und Berater stehen Ihnen zur Verfügung mit dem Ziel, Ihnen eine Lösung anzubieten. Das Interactive Experience Center befindet sich in Ekkersrijt 4611, Son en Breugel und kann auch außerhalb der Geschäftszeiten nach Absprache besucht werden!

 

Besuchen Sie den Showroom